Samstag, 15. Dezember 2018

Gemütlich in der Adventszeit

Werbung für meinen Shop und für den Blog einer Freundin 
Ich achte ja immer darauf, wenig Termine in der Vorweihnachtszeit zu haben, um diese Zeit möglichst gesund zu überstehen. So geht es mir gut, aber das Kind und der Mann kränkeln so vor sich hin.

https://fraupratolina.blogspot.com

Also ist alles noch ein wenig ruhiger als sonst. Die Männer schlafen länger als sonst und wir essen alle Mahlzeiten gemeinsam, was sehr schön ist.

https://fraupratolina.blogspot.com

Trotzdem hat es das Kind am Wochenende in die Kirche geschafft, denn er wurde gemeinsam mit sechs anderen Jugendlichen getauft, denn nächstes Jahr wird er seine Konfirmation feiern. Leider mussten wir das geplante Essen gehen erst einmal verschieben und das Kind hat sich gleich wieder ins Bett verkrümelt.

https://fraupratolina.blogspot.com

Für den Nachmittag hatte ich zum letzten Gartenstammtischtreffen in diesem Jahr eingeladen.

https://fraupratolina.blogspot.com

 Wir haben in kleiner Runde unseren Weihnachtsmarkt besucht.

https://fraupratolina.blogspot.com

Anschließend haben wir im Garten zusammen in Decken gekuschelt am Feuer gesessen und Glühwein getrunken.

https://fraupratolina.blogspot.com

Wie immer war es ein schönes Treffen.

https://fraupratolina.blogspot.com

Und Geschenke gab es auch so viele für mich. Zum Jahresende gab es viel selbst Gemachtes. Das hat mich sehr gefreut. 

https://fraupratolina.blogspot.com

Sonst habe ich diese Woche viel Zeit in der Küche und wahlweise im Nähzimmer zugebracht. Ich tüftele gerade an ein bis zwei neuen Ideen. Mal sehen, was so dabei herauskommt. 
Und manchmal neige ich ja zu spontanen Aktionen. So haben der Gatte und ich ganz spontan die Küchenbank ausgebaut, die sehr ungemütlich war, und haben Tisch und Stuhl dorthin gestellt. Vielleicht bin ich da altmodisch, aber ich schreibe meine Einkaufszettel gerne am Tisch und kann so auch besser in Kochbüchern stöbern oder auch einfach mal aus dem Fenster schauen. Und der Stauraum fehlt mir nicht, denn der ist für mich eher im Überfluss vorhanden.

https://fraupratolina.blogspot.com

Gerne mache ich Euch nochmal auf die Verlosung bei Xenia aufmerksam. Noch bis morgen könnt ihr durch hinterlassen eines Kommentars in den Lostopf hüpfen und habt die Chance, eines meiner faltbaren Sitzkissen oder ein Gartenkniekissen zu gewinnen. Ich wünsche Euch viel Glück, wenn Ihr teilnehmt! Und wenn ihr nicht gewinnt, gibt es immer noch die Möglichkeit, in meinem Doheroshop das eine oder andere zu kaufen.

Habt ein schönes Wochenende!

Herzliche Grüße
Steffi

Verlinkt mit Fräulein Ordnung und Lorettas und Wolfgangs Gartenglück.


Donnerstag, 13. Dezember 2018

Buchtipp: "Und immer wieder mein Garten..." von Georg Möller


Werbung/ Affiliate Link
Ich mag ja den Blick über den Gartenzaun und bin immer ein wenig neugierig darauf, wie andere Menschen zu ihrem Garten gekommen sind und was sie in ihrem Garten so umsetzen.
Und somit ist dieses Buch für mich ein wahrer Hochgenuss gewesen.

https://fraupratolina.blogspot.com


Georg Möller, Fotos von Gary Rogers
Deutsche Verlagsanstalt
Gebunden, 240 Seiten
ISBN 978-3-421-04063-3
30,-€

In diesem Buch schildern 12 bekannte Schriftstellerinnen ihre Beziehung zum Garten. In Interviews erzählen sie, welche Art von Garten sie pflegen, ob er eine Inspirationsquelle für sie ist und ob dort auch tatsächlich ein Teil ihrer Werke entsteht. 
Vorgestellt werden im Einzelnen Judith Taschler, Ulla Hahn, Ildikò von Kürthy, Eva Demski, Gisa Klönne, Barbara Frischmuth, Franka Bloom, Charlotte Link, Rita Falk, Ingrid Noll, Zsuzsa Bánk und Sandra Lüpkes. Alle erhielten Besuch vom Autor und dem Fotografen. Jeder Bericht wird begleitet von wunderbaren Einblicken in den Garten. In eigenen Texten erklären sie, warum sie eine besondere Beziehung zum Thema Garten haben.



Dieses Buch ist wunderbar aufgemacht. Der matte Einband wirkt besonders edel und ist mit wunderschönen Illustrationen, die sich auch im Buch wiederfinden, versehen. 
Die Interviews und persönlichen Eindrücke des Autors in Verbindung mit den eigenen Texten geben einen sehr persönlichen Einblick in den privaten Bereich der Autorinnen.


Es ist abwechslungsreich und interessant geschrieben. Für jemanden, der Literatur mag und gärtnert, ist dieses Buch eine wunderbare Unterhaltung. Und in den Wintermonaten weckt es die Vorfreude auf das neue Gartenjahr.
Vielleicht suchst Du noch nach einem Geschenk oder möchtest Dir selbst eines machen. Dann kann ich Dir dieses Buch ans Herz legen. 

Herzliche Grüße
Steffi


*Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate Link. Das bedeutet, dass ich eine kleine Provision erhalte, wenn das Buch über diesen Link gekauft wird, Die Kosten für die Provision werden von Amazon gezahlt. Man kann das Buch aber auch in jedem Buchladen erwerben.


Montag, 10. Dezember 2018

Meine Weihnachtsplaylist

Da habe ich zu Beginn der Adventszeit nach einer geeigneten Playlist für Weihnachten gesucht und fand keine, die mir wirklich gefiel.

Was hört Ihr so in der Weihnachtszeit?

Ich habe mir jetzt eine eigene Liste zusammengestellt und wenn Du Deine Musik bei (Achtung nicht bezahlte Werbung!) Apple hörst, kannst Du gerne in meine Liste schauen. Vielleicht gefällt sie Dir ja.

https://fraupratolina.blogspot.com

Hier findest Du sie.

Samstag, 8. Dezember 2018

Besinnliche Momente

 Wie immer habe ich in die Adventszeit so gut wie keine Termine gelegt. Meist passiert in dieser Zeit genug, um mich zu beschäftigen. 

https://fraupratolina.blogspot.com

Daher geniesse ich die kleinen Momente in Ruhe um so mehr. Auch wenn es manchmal gar nicht lange ist, aber einfach mal kurz bei Kerzenschein sitzen und einen Kaffee trinken läßt mich entspannen und ruhiger werden. 

https://fraupratolina.blogspot.com

Und damit ich zum Kaffee Kekse geniessen kann, habe ich diese Woche gebacken.

https://fraupratolina.blogspot.com

Glutenfreie Kekse nach diesem Rezept, diesmal im winterlichen Look.

https://fraupratolina.blogspot.com

Meine Rezepte sind übrigens immer ohne das übliche Tütchen Vanillezucker, weil ich immer Vanilleschoten, deren Mark ich benutzt habe, in ein Glas lege und es mit Zucker auffülle. So hat man nach kurzer Zeit Vanillezucker selbst gemacht, kann sich die aromatisierten Tütchen sparen und hat den Rest der teuren Schote wiederverwendet.

https://fraupratolina.blogspot.com

Jeden Tag freue ich mich über ein neues Samentütchen aus meinem Adventskalender. Mit Petersilie tue ich mich immer ein wenig schwer. Vielleicht klappt es ja im nächsten Jahr.

https://fraupratolina.blogspot.com

Ob wohl es durchaus mal kurz frostig war in dieser Woche, war es sonst eher mild.

https://fraupratolina.blogspot.com

Ob meine Rose jedoch noch blühen wird? Ich bin gespannt, ob sie das schafft.

https://fraupratolina.blogspot.com

Nach wie vor gibt es Blumen, die sich nicht unterkriegen lassen wollen. 

https://fraupratolina.blogspot.com

Das Alpenveilchen war schon einmal komplett verblüht, aber durch den Nieselregen, der die ganze Woche über immer wieder kam, fühlt es sich gerade richtig wohl.

https://fraupratolina.blogspot.com

Die Christrose weiß noch nicht so recht. Ob es ihr noch zu warm ist? Vielleicht wartet sie auch Weihnachten ab, wer weiß das schon so genau.

https://fraupratolina.blogspot.com

Apropos Weihnachten: Im Shop gibt es ein paar neue Gartenkniekissen, die sich wunderbar als Geschenk eignen. 
Und wer sein Glück versuchen möchte: Bei Xenia von Berlingarten gibt es jeden Sonntag im Advent etwas zu gewinnen. Morgen gibt es dort etwas aus meiner Hand. Schaut doch mal vorbei!

Ich wünsche Euch einen zauberhaften zweiten Advent!

Herzliche Grüße
Steffi

Verlinkt mit Fräulein Ordnung und Lorettas und Wolfgangs Gartenglück.

Donnerstag, 6. Dezember 2018

Tannenstern und Tannenschneeflocke- Tutorial

Hattet Ihr einen fleißigen Nikolaus?
Ich möchte euch heute ein kleines DIY zeigen. 
In letzter Zeit habe ich fleißig Eisstiele gesammelt, sehr zur Freude des Kindes.

https://fraupratolina.blogspot.com

Diese habe ich gebraucht für mein Grundgerüst eines Sterns. Die Hölzchen habe ich einmal Probe gelegt, es sind sechs Rauten, die dem Stern bilden. Mit der Heißklebepistole habe ich die Stiele verbunden. Anschließend habe ich die Stiele mit Tanne beklebt.

https://fraupratolina.blogspot.com

Der Stern ziert nun meine Bank im Vorgarten.

https://fraupratolina.blogspot.com

Im gleichen Stil ist diese Schneeflocke entstanden. Auf fünf Eisstiele habe ich Tanne geklebt, die jeweils zwei kleine Seitentriebe hat.

Viel Spaß beim Eis essen und nachbasteln!

Herzliche Grüße
Steffi

Dienstag, 4. Dezember 2018

Schnelle Hühnersuppe- histaminarm und glutenfrei (Rezept)

Wenn einen eine Erkältung erwischt, ist so eine Hühnersuppe doch etwas herrliches.
Früher habe ich bei einem Anflug von Erkältung gleich einen großen Topf gekocht und mich gewundert, dass ich sie frisch noch ganz gut vertragen habe, aber wenn ich sie am nächsten Tag warm gemacht habe, Bauchschmerzen bekam. 
Bis ich irgendwann eine Ernährungsberaterin traf, die mir erklärte, dass es an meiner Histaminunverträglichkeit liegt. Je länger etwas kocht oder steht, umso mehr Histamin bildet sich. Kann man dies nicht richtig abbauen, reagiert man darauf.
Ich habe für mich festgestellt, dass Suppen nicht zu lange kochen dürfen. Die Brühe, die über eine Stunde vor sich hinköchelt, tut mir persönlich nicht gut. Trotzdem möchte ich auf Hühnersuppe bei Erkältung nicht verzichten, denn sie wärmt so schön durch.
Daher hier nun mein Rezept. 

https://fraupratolina.blogspot.com

Schnelle Hühnersuppe
für zwei Personen

Ein Bund Suppengrün
Ein Stück frischer Ingwer, daumennagelgroß
Vier Kartoffeln, mittelgroß
Eine Hühnerbrust
Ein Lorbeerblatt
Zwei Wacholderbeeren
Salz, Pfeffer, Kurkuma

Das Suppengrün und die Kartoffeln schälen und in kleine Stücke schneiden. In einem Topf mit einem Liter Wasser aufgiessen und erhitzen. Die Hühnerbrust in kleine Stücke schneiden und dazu geben. Den Ingwer schälen und dazu geben. alle Gewürze dazu geben. Wenn alles aufgekocht ist, bei mittlerer Hitze eine halbe Stunde köcheln. Abschmecken und gegebenenfalls nachwürzen. Wer gut ist, findet Ingwer, Lorbeer und Wacholder vor dem Servieren und entfernt es.
Sollte etwas übrig bleiben, kann man den Rest einfrieren. Die Histaminbildung wird durch einfrieren aufgehalten. Man muss also Reste nicht unbedingt wegwerfen.

Guten Appetit!

Herzliche Grüße
Steffi

Samstag, 1. Dezember 2018

Es wird weihnachtlich

Da ist nun die Woche vor dem ersten Advent angebrochen und man geht in den Garten, um mit der Adventsdeko zu beginnen und dann blüht die Primel.

https://fraupratolina.blogspot.com

Während sie im Frühjahr nur mäßig blühte, im Sommer aussah, als würde sie in Kürze das Zeitliche segnen, fängt sie im Spätherbst an nochmal an zu blühen. Und sie ist nicht allein. Auch ein Phlox dachte sich, er legt nochmal nach, der Brokkoli steht in voller Blüte...
Aber nein, wir wollten doch die Adventsdeko machen. Also nicht ablenken lassen!

https://fraupratolina.blogspot.com

Ich mag es schlicht. Anderen ist das zu wenig, aber für mich ist es genau richtig. Ein schlichter Tannenkranz an der Tür. Die vom Kind gefertigten Engel und eine der beiden Christrosen, die ich bei einem Gewinnspiel gewonnen habe. Noch kann man es nicht sehen, aber sie ist voller Knospen.

https://fraupratolina.blogspot.com

Der Rosenbogen hat einen Stern bekommen, der uns den Weg in den Garten beleuchtet.

https://fraupratolina.blogspot.com

Auf der Terrasse steht unser diesjähriger Weihnachtsbaum. Da er an Weihnachten bei Strolch stehen wird, ist er dieses Jahr wesentlich kleiner und ist im Topf, damit wir ihn erhöht stellen können. 

https://fraupratolina.blogspot.com

Auch am Schuppen ist es ein wenig weihnachtlich geworden.

https://fraupratolina.blogspot.com

Auf eins der Fensterbretter ist dieses Minitannenbäumchen gezogen. Den Zapfen habe ich auf eine Baumscheibe geklebt. Ein Stern ziert die Spitze. Unten habe ich mit Moos die Lücken gefüllt. Mit der Heißklebepistole ist das wirklich sehr schnell gemacht.

https://fraupratolina.blogspot.com

In Küche und Hauswirtschaftsraum hängen in diesem Jahr auch zwei Ministerne, da beide Räume zur  Straße rausgehen. Im letzten Jahr hatte ich in der Küche meinen Schwibbogen, aber er kam dort nicht wirklich zur Geltung. Die Sterne sind gut zu sehen.

https://fraupratolina.blogspot.com

Un der Schwibbogen hat nun den perfekten Platz im Wohnzimmer gefunden. 

https://fraupratolina.blogspot.com

Dies ist ein sehr schlichter Kranz, um den ich Eukalyptus, Thymian und Rosmarin gebunden habe. Er wird auf dem Esstisch stehen.

https://fraupratolina.blogspot.com

Un dieses Adventsgesteck wird auf dem Couchtisch stehen.

https://fraupratolina.blogspot.com

Im Wohnzimmerfenster hängt ein schlichter Kranz mit den restlichen Eukalyptuszweigen.

https://fraupratolina.blogspot.com

Ein paar Weihnachtskarten habe ich auch schon gebastelt. Sie sind für ein paar ganz besondere Kundinnen von mir. Leider habe ich nicht ausreichend alte Wäscheknöpfe für weitere Karten. Ich hätte diese Karten gerne auch an Freunde und Familie geschickt.

https://fraupratolina.blogspot.com

Habt ihr einen Adventskalender? 
Mein Mann hat mich dieses Jahr mit diesem überrascht.
Ich bin schon sehr gespannt, was alles drin ist.

https://fraupratolina.blogspot.com

Strolch nimmt im übrigen sämtliche Veränderungen mit völliger Gelassenheit hin, Adventsdeko interessiert ihn herzlich wenig.

Ich bin aber schon sehr gespannt, was ich in den anderen Blogs an diesem Wochenende so entdecken werde.

Habt einen zauberhaften ersten Advent!

Herzliche Grüße
Steffi

Verlinkt mit Fräulein Ordnung und Lorettas und Wolfgangs Gartenglück.