Samstag, 7. Juli 2018

Wochenglück- Gibt dir das Leben Zitronen, mach Limonade daraus

Werbung in eigener Sache
Was für eine Woche! 
Während ich mich am Samstag Vormittag sehr nett im Reformhaus für einen Monat Kunst im Kiez verabschiedet habe, kam am Nachmittag eine eMail von Dawanda.

https://fraupratolina.blogspot.com

Das Dawanda schließt, hat mich im ersten Moment geplättet. Dann dachte ich mir, dass ich wohl nun Limonade machen müsse. Also habe ich die Sachen, die ich im Reformhaus abgeholt habe, in meinen Shop bei Dawanda eingestellt und habe einen Rabattcode eingerichtet. So haben Kunden noch bis heute die Gelegenheit, ein Schnäppchen zu machen und wir feiern gemeinsam Abschied von Dawanda.

https://fraupratolina.blogspot.com

Wenn man eine Sache nicht ändern kann, muss man halt sehen, wie man aus der Veränderung das Beste machen kann.

https://fraupratolina.blogspot.com

Da diese Woche die Dachdecker da waren, habe ich viel Zeit im Garten verbracht. So schafft man natürlich einiges. Nun wuchert kein Unkraut mehr, das Dach ist erst einmal in Ordnung und die Marderabwehr wurde verbessert. 

https://fraupratolina.blogspot.com

Diese Woche habe ich auch ausnahmsweise mal einen Gartenstrauß geschnitten. Tagetes und Staudensonnenblume. Ein ganzer Arm voll Glück.

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende!

Herzliche Grüße
Steffi



Kommentare:

  1. Guten Morgen liebe Steffi,
    ja, wenn sich Dinge nicht ändern lassen, soll man das Beste daraus machen. Das machst du vorbildlich!
    Eine erfolgreiche Woche hast du hinter dir, du kannst einige Sachen abhaken. Viel Freude im Garten und dein Gartenstrauss ist sehr schön und bringt viel Sonne in den Raum.
    Dir ein sonniges Wochenende und
    liebe Grüsse
    Eda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Eda,
      Vielen Dank für Deinen Besuch und die lieben Worte.
      Herzliche Grüße
      Steffi

      Löschen
  2. Ja, Dawanda schließt anscheinend recht hurtig seine Pforten. Ich selbst hatte mit dem Portal zwar nie etwas zu tun, habe es aber in der Zeitung gelesen. Für Ersatz wird aber gesorgt.

    LG Kathrin

    AntwortenLöschen

Wenn du auf diesem Blog kommentierst, werden die von Dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z.B. Deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Informationen dazu findest Du in meiner Datenschutzerklärung und der Datenschutzerklärung von Google