Dienstag, 12. Juni 2018

Buchtipp: "Mein vogelfreundlicher Garten" von Ursula Kopp

Werbung/ Affiliate Link
Ein Jahr ist es jetzt her, dass wir unser Haus übernommen haben und damit auch einen Garten. Für mich hat sich hier ein Traum erfüllt. Ich war schon in meiner Kindheit so gerne bei meiner Oma zu Besuch, die einen ganz wundervollen Garten hat. Was mir so gefallen hat, war die "geordnete Wildnis". Es sah immer ein wenig wild aus, aber nicht verwildert. In diesem Garten fühlen sich ein Haufen Tiere zu Hause, die dort alle willkommen sind. Und genau das möchte ich nach und nach in meinem Garten. Und so verändere ich gerade die Struktur, um mehr Plätze zu schaffen, an denen sich Tiere noch wohler fühlen.
Daher habe ich mich sehr gefreut, dass mir die Randomhouse-Verlagsgruppe das Buch

https://fraupratolina.blogspot.com

von Ursula Kopp
Bassermann-Verlag
ISBN 978-3-8094-3837-3

zur Verfügung gestellt hat.

Ursula Kopp ist ein ganz wunderbares Buch gelungen. Auf 96 Seiten beschreibt sie nicht nur, welche Elemente zu einem naturnahen Garten gehören. Es gibt viele Tipps zur Gartengestaltung. Es werden die 40 besten Vogelsträucher bzw. -pflanzen vorgestellt.
Zum Schluss werden 32 einheimische Vogelarten porträtiert.

Das Buch ist sehr übersichtlich gestaltet. Es ist verständlich geschrieben und liest sich sehr gut. Den hinteren Teil kann man wie ein Nachschlagewerk nutzen. Es gibt viele Informationen, was für das Leben der Gartenvögel wichtig ist. Ein gutes Beispiel ist hierfür, dass man im Winter Stengel von Stauden stehen lassen sollte. Sie bieten einen Winterschutz für Insekten, die den Vögeln als Nahrung dienen.
Es gibt eine Bauanleitung für einen Nistkasten, aber ebenso Tipps, zum Thema Vogeltränke und Fütterung im Winter.

https://fraupratolina.blogspot.com

Allein die Bilder in diesem Buch sind schon sehenswert. Es gibt wunderbare, hochwertige Bilder der vorgestellten Vögel und ebenso sind die Pflanzen schön fotografiert.

Für meinen Garten habe ich schon ein paar Tipps in die Gartenplanung einfliessen lassen und somit

https://fraupratolina.blogspot.com

 kann ich dieses Buch wirklich empfehlen, zumal es mit 9,99€ sehr günstig zu erwerben ist.

https://fraupratolina.blogspot.com

Auch wenn es schon viele Vögel in unserem Garten gibt, kann man noch einiges optimieren.

Herzliche Grüße
Steffi
Verlinkt mit Rostrose.


 *Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate Link. Das bedeutet, dass ich eine kleine Provision erhalte, wenn das Buch über diesen Link gekauft wird, Die Kosten für die Provision werden von Amazon gezahlt. Man kann das Buch aber auch in jedem Buchladen erwerben.




Kommentare:

  1. Liebe Steffi,
    das sieht wirklich nach einem tollen Buch aus - und ich freu mich sehr, dass du euren Garten Vogel- und überhaupt Tierfreundlich gestalten willst. Das wird immer wichtiger! Unser Garten ist auch ziemlich tierfreundlich, für Vögel ist er allerdings nicht ganz ungefährlich, da wir zwei Katzen habe und es auch in der Nachbarschaft einige Katzen gibt. Aber vor allem unsere direkten Nachbarn haben ein paar sehr hohe Bäume, die für die Piepmätze einen sicheren Rückzugsort bedeuten. Und wir haben hier einige Futterplätze, lassen die Stauden über den Winter weitgehend unberührt und in unserem kleinen Bachlauf können sowohl Vögel wie auch Insekten ein Bad nehmen...
    Ganz liebe (Urlaubs-)Grüße aus Rostrosenhausen,
    Traude
    https://rostrose.blogspot.com/2018/06/noch-ein-gartenrundgang-ernte-und-gute.html
    PS: Ab 15.6. gibt es bei mir im Blog ein neues ANL-Linkup, da würde dein Beitrag gut dazu passen! :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Traude,
      Vielen Dank für den Hinweis, ich habe das mal verlinkt.
      Leider haben wir auch einige Katzen, die hier herumstreunen. Leider fangen sie auch eher mal einen Vogel als eine Maus. Ich denke, man darf sich davon einfach nicht entmutigen lassen.
      Liebe Grüße
      Steffi

      Löschen

Wenn du auf diesem Blog kommentierst, werden die von Dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z.B. Deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Informationen dazu findest Du in meiner Datenschutzerklärung und der Datenschutzerklärung von Google