Freitag, 18. Mai 2018

Buchtipp: "Unschuldig verliebt" von Nola Collin

Werbung/ Affiliate Link


Mia und Leon sind Nachbarn. Beide haben, als sie sich treffen, große Vorbehalte gegenüber dem anderen. Mia ist eine zurückgezogen lebende gärtnernde Schriftstellerin, Leon ein Bankberater, der um die ganze Welt geschickt wird, um große Kunden zu beraten. Aber manchmal entscheidet das Herz eben anders und man stellt fest, dass man doch die eine oder andere Gemeinsamkeit hat. Ob das aber für eine Beziehung reicht?

https://fraupratolina.blogspot.de

Der neue Roman von Nola Collies ist eine Liebesgeschichte. Ich mag Liebesgeschichten, denn manchmal mag ich ein wenig heile Welt zum Abschalten. "Unschuldig verliebt"* ist aus zwei Perspektiven geschrieben. Jeweils Kapitelweise erfährt man die Handlung einmal aus der Sicht von Mia und dann wieder aus der Sicht von Leon. Das macht es kurzweiliger und ist stellenweise auch lustig, gerade wenn manche Situationen zwei Mal, jeweils aus der Sicht von Mia oder Leon dargestellt werden.


https://fraupratolina.blogspot.de

Ich habe den Roman hauptsächlich im Garten bei warmen Wetter gelesen. Ich habe derzeit zwei absolute Lieblingsplätze zum lesen.
Der eine befindet sich in der alten Hollywoodschaukel, die wir mit dem Garten übernommen haben, die aber langfristig rausfliegen wird. Vormittags ist es dort ein wenig schattig und ich habe einen schönen Blick in den Garten. 

https://fraupratolina.blogspot.de

Der andere ist mein Sitzplatz unter dem Gartenkronleuchter

https://fraupratolina.blogspot.de

Ihr seht also, "Unschuldig verliebt" ist ein toller Wochenend-bzw.  Feierabendroman oder wahlweise auch ein tolles Buch für die Ferien.

Für die Rezension hat mir die Autorin ein Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt.

Herzliche Grüße
Steffi

*Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate Link. Das bedeutet, dass ich eine kleine Provision erhalte, wenn das Buch über diesen Link gekauft wird, Die Kosten für die Provision werden von Amazon gezahlt. Man kann das Buch aber auch in jedem Buchladen erwerben.

Kommentare:

  1. Vielen lieben Dank für den mit viel Liebe gestalteten und formulierten Text.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nola,
      Viel Erfolg mit Deinem Buch und lieben Dank für Deine netten Worte!
      Herzliche Grüße
      Steffi

      Löschen
  2. Wie, liebe Steffi, kommt meine alte Wohnzimmerlampe aus den 60zigern in Deinen Garten?
    Genau solch eine Lampe habe ich kürzlich irgendwo gesehen. Dort war sie weiß gestrichen, hatte andere Glühbirnen und sah toll aus. Und ich übergab sie dem Sperrmüll...
    Und ja, ich mag Liebesgeschichten. Es ist nicht neu, dass es Bücher gibt, die aus der Sicht des jeweiligen Partners geschrieben sind. Das kann sicher spannend und amüsant sein, wissen wir doch, wie verschieden die Geschlechter ticken.
    Danke für den Buchtipp, liebe Steffi, der schön geschrieben ist, der neugierig macht und eine gute Urlaubslektüre wäre.
    Herzliche Grüße
    Edith

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Edith,
      Diese Lampe stammt aus den 90zigern. Eine Freundin von mir hat sie aussortiert und ich brauchte eine Lampe. Sie hat jahrelang in meinem Esszimmer gehangen, obwohl mir das Licht nicht so gut gefallen hat. Aus diesem Grund hängt sie jetzt auch nicht mehr im Haus und ich habe einfach Solarlampen in die Fassungen geklebt. Dieses Jahr hat sie endlich den perfekten Platz am Kirschbaum bekommen. Tja, die Mode wiederholt sich immer wieder, oder? Eigentlich dürfte man gar nicht wegwerfen...
      Liebe Grüße
      Steffi

      Löschen

Wenn du auf diesem Blog kommentierst, werden die von Dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z.B. Deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Informationen dazu findest Du in meiner Datenschutzerklärung und der Datenschutzerklärung von Google