Samstag, 28. Januar 2017

Wochenglück mit Sale

Jeden Samstag zeige ich einige Bilder von glücklichen Momenten der vergangenen Woche. 
Die Idee stammt von Fräulein Ordnung.


Seit Weihnachten hat er schon einige Male sein Aussehen verändert. Jedes Mal wieder eine Überraschung. Ein wirklich heissgeliebtes Spielzeug mit unendlichen Variationsmöglichkeiten.


Sonntag war es kalt, aber schön. Während das Kind sich bei einer Geburtstagsfeier austobte, nutzten der Gatte und ich die Zeit für einen Spaziergang außerhalb Berlins. Weite Felder sind auch mal was schönes. Und die Sonne schien so schön. Leider hat sie dann irgendwer drei Tage lang versteckt.

Tulpenliebe

Gegen das drohende Stimmungstief halfen nur Blumen.

Handelseinig auf Tortenspitze

Das Nichtenkind kam nach drei Wochen Kur wieder heim. 

Blumenstrauss

Gestern haben wir bei Kaffee und Kuchen mit Oma und Opa gefeiert. Ich habe die schönsten Blumen bekommen.

Und gefeiert haben wir das Zeugnis mit Gymnasialempfehlung. Das er das alles so gut hinbekommt macht mich sehr glücklich und stolz.

Noch bis Dienstag gibt es 30 % in meinem Shop. Schaut vorbei!

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende!

Herzliche Grüße
Steffi

Samstag, 21. Januar 2017

Wochenglück mit Rotkehlchen

Jeden Samstag zeige ich einige Bilder von glücklichen Momenten der vergangenen Woche. 
Die Idee stammt von Fräulein Ordnung.

Schlachtensee

Auch diese Woche habe ich mit einer Freundin wieder Frischluft getankt. Die Sonne schien und es war eisig, aber wunderbar.

Rotkehlchen

Dieses Rotkehlchen hat interessiert den Spaziergängern zugeschaut. 

Chili

Ich habe mir ein kleines Spielzeug gegönnt: ein kleines Makroobjektiv, dass auf die Kamera des Handy geklemmt wird. Das ist Spaß für schmales Geld.

Sonnenuntergang

Dieser Himmel....

Rosen

Ein paar Blümchen mussten beim Einkaufen mit.

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende!

Herzliche Grüße
Steffi

Samstag, 14. Januar 2017

Wochenglück mit Happiness

Jede Woche zeige ich hier Bilder von glücklichen Momenten meiner vergangenen Woche. Die Idee stammt von Fräulein Ordnung.

Am Wochenende war es eisig, trotzdem haben wir einen Spaziergag durch die Dahlemer Parks gemacht. Hier bin ich oft während meiner Schwangerschaft und in den ersten zwei Jahren mit Kind spazieren gewesen- daher ein Ort mit vielen Erinnerungen.

Christrose

Diese Christrose habe ich für Freunde gekauft. Einen Tag lang hat sie mich aber erfreut mit diesen wunderschönen Blüten.

Plotterliebe

Zum ersten Mal mein Weihnachtsgeschenk ausprobiert. Ich bin sehr glücklich mit meiner Happypress. 

Schlachtensee

Ein Spaziergang mit einer Freundin kurz vor dem heftigen Schneefall am Mittwoch.

Schöne Post

Schöne Post- habe ich gestern schon bei den 12von12 gezeigt, aber die Karte ist so toll.
Da werde ich meine Motivationswand im Nähzimmer mal umdekorieren, denn das ist durchaus ein Motto, dem ich mich anschließe.

In meinem Dawanda-Shop gibt es bis Monatsende 30 % auf Alles. Schaut gerne vorbei!

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende!

Herzliche Grüße
Steffi

Freitag, 13. Januar 2017

Sale in Pratolinas Lädchen

Ich brauche Platz in meinem Nähzimmer. 
Es wartet neues Material, ich habe viele neue Ideen und möchte sie nach und nach umsetzen. 
Mein Nähzimmer

Daher gibt es bis zum Monatsende Sale in meinem Shop.
30 % könnt ihr bei jedem Artikel sparen.

Faltbares Sitzkissen


Da Dawanda jetzt ab dem 16.01. seine Preise verändert und in manchen Bereichen stark erhöht, werde ich nach dem Sale meine Preise entsprechend angleichen müssen. 
Dafür bitte ich Euch schon jetzt um Verständnis. 
Wer sparen möchte, hat ja noch die Chance bis Ende Januar.

Herzliche Grüße
Steffi

Donnerstag, 12. Januar 2017

12 von 12- Januar 2017

12 Bilder vom Tag am 12. des Monats ist eine Aktion von Caro


Jeder hat ja gute Vorsätze. Ich will wieder meinen Sport angehen- es geht mir einfach gesundheitlich viel besser, wenn ich das mache. Leider vergesse ich es immer mal wieder, wenn der Rücken sich eine Weile nicht meldet.


Gleich zum nächsten Vorhaben: Mehr Wasser trinken. Im Winter trinke ich oft nicht genug, weil mir so oft kalt ist.


Daher geht heute auch der Trend zur Zweitstrickjacke.


Caro wollte Schneebilder- bitte schön! Wenn man den Spaziergang gleich morgens macht, kriegt man auch noch ausreichend zu sehen. Gestern hat es zwar nachmittags enorm geschneit in Berlin, aber über Nacht sind die Temperaturen gestiegen und es fängt an zu tauen.

Hütchen für Hyazinthenzwiebel aus Tortenspitze

Vor Weihnachten habe ich Sterne aus Tortenspitze gebastelt, wie man hier sehen konnte. Da noch welche übrig ist und ich sie eher nicht für Torten benutze, kriegen die Hyazinthen dieses Jahr ein Hütchen mit Spitze.

Waffelliebe

Zweites Frühstück: Matcha Latte, Waffeln und die neue Mollie Makes.

Schöne Post

Ein laaanger Brief mit unglaublich vielen guten Neuigkeiten.
Liebe A., Du hast so viel geschafft und ich freue mich so für Dich! Viel Glück für Deine Vorhaben!


Und sie läuft...


Noch schnell ein wenig arbeiten. Viel Zeit ist nicht, da das Kind heute früher aus der Schule kommt.


Und ich werde mit den Worten: "Das ist schon wieder ab!" begrüßt. 
Hm, muss ich mir wohl mal was überlegen....


Aber erst einmal Mittagessen vorbereiten.


Denn der Nachmittag des Kindes ist gut gefüllt mit Hausaufgaben und Klavierunterricht. Danach gehts zum Tag der offenen Tür, denn wichtige Entscheidungen stehen an.

Mehr Bilder gibt es bei Caro, viel Spaß beim Schauen!

Herzliche Grüße
Steffi







Dienstag, 10. Januar 2017

Rezept für Schupfnudeln- glutenfrei


Seit einem Jahr muss ich mich glutenfrei und histaminarm ernähren. Das war eine ganz schöne Umstellung für mich, da meine Ernährung viel Brot, Pasta und Pizza beinhaltete. Da histaminarm in erster Linie so frisch wie möglich heißt, mache ich Vieles frisch und selbst. Ein paar Rezepte haben sich für mich bewährt und nach und nach will ich mal ein paar vorstellen.
Den Anfang machen die

Glutenfreien Schupfnudeln

Für vier Portionen: 
250 g Kartoffeln, mehlig kochend
1 Eigelb
3-6 EL glutenfreies Mehl
Salz
Muskat

Die Kartoffeln werden gekocht und anschließend gepellt. Jetzt gibt man sie eigentlich in die Kartoffelpresse. Die habe ich aber und mache sie mit der Küchenmaschine klein. Anschließend werden sie mit dem Eigelb, Salz und wenig Muskat und dem Mehl vermengt und geknetet. Ich fange mit drei Esslöffeln Mehl an und füge nach und nach Mehl dazu, bis der Teig nicht mehr so sehr klebt.
Nun forme ich kleine Kugeln, die ich dann mit der Gabel eindrücke. 

Glutenfreie Schupfnudeln

Glutenfreie Schupfnudeln

Die fertig geformten Schupfnudeln werden in kochendem Wasser kurz gekocht. Gibt man sie ins kochende Wasser, sinken sie zunächst. Sie sind fertig, wenn sie wieder an der Wasseroberfläche schwimmen. Das dauert nur wenige Minuten. Mit einer Schöpfkelle herausnehmen und kurz abtropfen lassen.

Glutenfreie Schupfnudeln

Da dies alles sehr aufwändig ist, mache ich gleich die doppelte Menge und friere die Hälfte ein.

Glutenfreie Schupfnudeln

Die andere Hälfte brate ich kurz in Butter und wenig Ahornsirup an, gebe Pinienkerne und getrocknete Cranberries dazu und bestäube alles der Optik wegen mit Puderzucker. 

Glutenfreie Schupfnudeln

Sehr leckeres Soulfood, viel Spaß beim Nachkochen!


Herzliche Grüße
Steffi



Samstag, 7. Januar 2017

Wochenglück

Hier zeige ich jede Woche ein paar Bilder von glücklichen Momenten der vergangenen Woche. Die Idee stammt von Fräulein Ordnung.



Da ich es vorher einfach nicht geschafft habe, habe ich den Flowkalender dieses Jahr tatsächlich erst am 1. Januar zusammengebastelt. Er hängt im Nähzimmer. Jeden Tag eine kleine Anregung zum Nachdenken oder ein kleiner Alltagstipp- ich mag ihn.


Gut, wenn man im neuen Jahr mit einer Kleinigkeit an der Nähmaschine anfängt. Dies ist ein Pixierumschlepper für das Nichtenkind, dass diese Woche für drei Wochen weggefahren ist.


Nach dem krankheitsbedingten Herumlungern auf dem Sofa letzte Woche, war diese Woche Frischluft- am Besten im Wald und am Wasser- das Allerschönste.


Ich glaube, es war tatsächlich das erste Mal, dass ich einen Weihnachtsbaum bis zum 6. Januar stehen hatte. Der Baum war dieses Mal besonders schön und ich habe es jeden Abend genossen, ihn anzuschauen. Trotzdem ist es dann auch schön, wenn die Weihnachtsdeko weg ist und Raum für Neues ist.


Die ersten Tulpen. Ein guter Ersatz für den Weihnachtsbaum.

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende!

Herzliche Grüße
Steffi