Samstag, 21. Mai 2016

Wochen- (Glück) Rückblick 210516

Dies war eine dieser Wochen, in der ich Dinge üben konnte, an denen es mir mangelt. 
Zum Beispiel die Geduld. Auf manche Dinge muss man warten. Ob es das Kind ist, das alles in seinem eigenen Tempo macht oder das Internet, das sowieso macht, was es will. 
Dann die Gelassenheit. Ich habe versucht zu arbeiten, während im Nachbarhaus Stemm- und Schleifarbeiten durchgeführt wurden. 
Und  die Achtsamkeit. Wäre ich diese Woche ein wenig achtsamer gewesen, wäre mir vielleicht nicht mein Handy runtergefallen und ich hätte nicht einen halben Tag damit verbracht, es zur Reparatur zu fahren und zu warten bis es fertig ist.

In so einer Woche helfen nur Momente, in denen ich versuche, mal mir mal ein paar Minuten Zeit für mich zu nehmen.
Fünf Minuten Zeit für einen Kaffee.


Nervenfutter backen hilft auf jeden Fall auch. 


Bei einem Spaziergang auf die kleinen Dinge achten. Dabei kann ich völlig abschalten.


Dieses Bild hat mir mein Kind per What`s App geschickt mit der Frage, ob ich Zeit für Harry Potter hätte. Seine Lehrerin hat nämlich so eine Dauerhausaufgabe verteilt. Die Kinder sollen jeden Tag 10 Minuten laut vorlesen. Damit das Spaß macht, lesen wir uns gegenseitig Harry Potter vor. 


Ich habe noch ein paar von den faltbaren Sitzkissen genäht, die in meinen Shop gewandert sind. Eins ist aber in meiner Tasche gelandet und gestern hatte ich zum ersten Mal Gelegenheit, es auszuprobieren. 


Mehr Wochenglück gibt es wie immer bei Fräulein Ordnung.

Ich wünsche Euch ein wunderbares Wochenende!

Herzliche Grüße,
Steffi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen